junge Studentin intelligent Fremdsprachen lernen Tipps und Tricks

Fremdsprachen lernen Tipps und Tricks

Da die Welt immer vernetzter wird, ist der Reiz, eine neue Sprache zu lernen, klar. Ob geschäftlich oder privat, die Möglichkeit, auf internationaler Ebene zu kommunizieren, kann viele Vorteile bringen. Wenn Sie eine Sprache lernen möchten, aber nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, haben wir genau das Richtige für Sie. Wir werfen einen Blick auf einige Top-Tipps zum Sprachenlernen, die Ihnen auf Ihrer Reise helfen können. Um Sie auf Ihrem Lernweg zu unterstützen, werfen wir einen Blick auf einige Top-Tipps und Ratschläge zum Sprachenlernen.

 

Wenn Sie herausfinden möchten, wie lange es dauert, eine Sprache zu lernen, untersuchen wir auch, wie lange Ihre Reise dauern und wie schwierig sie sein könnte. Wir sehen uns nicht nur an, warum das Erlernen einer Sprache von Vorteil sein kann, sondern sehen uns auch einige der am häufigsten zu lernenden an. Egal, ob Sie neu in dieser Art des Lernens sind oder Ihre Bemühungen verbessern möchten, Sie werden sicher einige nützliche Informationen finden.

 

Fremdsprache durch echte Gespräche lernen

 

 

Der wichtige Grund ist, dass Sprache etwas ist, das verarbeitet und nicht auswendig gelernt werden muss. Ich bin kein Linguistik-Professor, aber meiner Erfahrung nach ist das 100-malige Anstarren und Auswendiglernen eines Wortes in einem Buch oder mit Karteikarten einfach nicht dasselbe, wie gezwungen zu sein, ein Wort in einem Gespräch nur zwei- oder dreimal zu verwenden.

Wenn es beim Erlernen einer Fremdsprache ein Geheimnis oder einen Hack gibt, dann ist es das: Stunden um Stunden umständlicher und anstrengender Konversation mit Menschen, die diese Sprache besser beherrschen als Sie. Eine Stunde Konversation mit Korrekturen und einem Wörterbuch als Referenz ist so gut wie fünf Stunden in einem Klassenzimmer und 10 Stunden mit einem eigenen Sprachkurs.

 

Wenn ich also zum Beispiel das Verb für sich beschweren nachschlage und es in einem Satz mit einer neuen Freundin verwende, werde ich dieses Wort wahrscheinlich immer mit dieser spezifischen Interaktion und Konversation in Verbindung bringen, die ich mit ihr hatte. Warum ist Mathe so unbeliebt?

Dafür gibt es einige Gründe. Die erste ist die Motivation. Es ist mir egal, wie cool Ihr Studienführer ist, Sie werden viel mehr investiert und motiviert sein, mit einer lebenden Person vor Ihnen zu kommunizieren, als mit einem Buch oder Audioprogramm auf Ihrem Computer.

Ich glaube, der Grund dafür ist, dass unser Verstand Erinnerungen mehr Priorität einräumt, die tatsächliche menschliche und soziale Erfahrungen beinhalten, Erinnerungen, an die Emotionen gebunden sind.

Während ich mit Karteikarten 20 Mal an demselben Wort vorbeigehen kann, und obwohl ich es vielleicht richtig verstehe, habe ich die Umsetzung nicht wirklich geübt. Es bedeutet mir nichts, also ist es weniger wahrscheinlich, dass es bei mir bleibt.

 

Warum sind Sprachen so schwer?

 

Wenn Sie eigene Kinder haben, erinnern Sie sich wahrscheinlich an ihr erstes Schimpfwort. Sie haben es wahrscheinlich einmal in einem Moment der Frustration gesagt, aber ihre schwammigen kleinen Gehirne haben es aufgesaugt und wieder ausgespuckt.

So funktionieren ihre Gehirne. Das Gehirn von Kindern ist darauf ausgelegt, neue Dinge zu lernen, insbesondere Sprachen.

Uns wird immer gesagt, dass das Erlernen einer Sprache als Kind viel einfacher ist als das Lernen als Erwachsener. Und obwohl dies größtenteils zutrifft, muss es Sie nicht davon abhalten, eine neue Sprache zu lernen.

Der Hauptunterschied zwischen dem Gehirn eines Kindes und dem Gehirn eines Erwachsenen besteht in der Menge an Informationen, die wir aufnehmen können. Kinder sind Schwämme.

Das Gehirn durchläuft in der Kindheit Perioden der Reorganisation, wenn neue Fähigkeiten in unseren neuronalen Netzwerken fest verdrahtet werden.

 

Als Erwachsene können wir die Funktionsweise unseres Gehirns nicht ändern. Wir können unser Gehirn nicht dazu bringen, aufnahmefähiger zu werden. Aber wir können einige der anderen Barrieren bekämpfen, die uns davon abhalten, eine neue Sprache zu lernen.

Mit sechs Monaten zum Beispiel hört das Gehirn auf, Wörter zu erkennen, die nicht unsere Muttersprache sind. Dies hilft uns, Hintergrundgeräusche und Geschwätz herauszufiltern.

Kinder durchlaufen diese Reorganisationsphasen bis ins späte Teenageralter. Das Hauptfenster zum Lernen der Grammatik ist jedoch von der Vorschule bis zum Alter von etwa 6 Jahren. Glücklicherweise schließt sich das Vokabelfenster nie vollständig. Wie besser in der Schule werden?

 

Folgen Sie Ihren Interessen

 

Ich bin ein großer Fan von Blogs, aber ich finde sie auch das perfekte Lernwerkzeug, weil sie normalerweise sehr umgangssprachlich geschrieben sind. Ich meine, das ist natürlich nicht immer der Fall, aber zum größten Teil neigen Blogger dazu, so zu schreiben, wie sie sprechen, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, seltsame Begriffe zu übernehmen, die nur schriftlich verwendet werden.

Auch wenn Sie von dieser neuen Sprachlernreise, die Sie begonnen haben, total begeistert sind, wird sich das Erlernen dieser neuen Sprache irgendwann wie eine lästige Pflicht anfühlen.

Mein bester Ratschlag ist, Wege zu finden, dein Studium in Dinge zu integrieren, die dich bereits interessieren.

Für mich ist das Lesen. Genauer gesagt – und es ist völlig fair, wenn Sie sich dafür über mich lustig machen – lese ich gerne Blogs in anderen Sprachen.

Filme sind auch ein wirklich gutes Werkzeug, besonders wenn Sie auch Untertitel in der Sprache finden, die Sie lernen. Die Untertitel stimmen ärgerlicherweise nicht immer genau mit dem überein, was gesagt wird, aber es wird Ihr Gehirn trotzdem dazu bringen, in derselben Sprache zuzuhören und zu lesen.

 

Musik ist eine weitere Möglichkeit, Dinge in Ihrer neuen Sprache zu hören. Ich persönlich bin so schlecht darin, Texte zu verstehen, selbst auf Englisch, also funktioniert dieser hier nicht wirklich für mich, aber ich habe Freunde, die darauf schwören, Sprachen von lokalen Künstlern zu lernen, also denke ich, dass es eine Sache ist.

Sogar das Abspielen von Podcasts im Hintergrund, während Sie Hausarbeit erledigen oder spazieren gehen, wird Ihre Sprachkenntnisse enorm verbessern, und Sie werden feststellen, dass Sie beim Zuhören immer mehr Wörter aufnehmen.

Spiele sind natürlich auch eine hervorragende Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen! Viele Computerprogramme zum Sprachenlernen enthalten Spiele. Ich bin super konkurrenzfähig und wenn ich irgendein Spiel spiele, kann ich stundenlang süchtig sein – gut investierte Stunden, wenn das bedeutet, dass ich eine Sprache lerne!

Podcasts waren auch ein Spielveränderer für mich. Podcasts bieten viel natürlichere Konversationen als Sprachkurse, und selbst wenn Sie am Anfang kaum verstehen, wovon die Podcaster sprechen, sind Podcasts eine hervorragende Möglichkeit, ein Ohr für eine neue Sprache zu entwickeln. Welche Sprachlern-App ist die beste?

 

Wähle ein Wort des Tages

 

Wählen Sie jeden Morgen ein oder zwei neue Wörter aus, die Sie in Ihr tägliches Leben integrieren können. Wenn Sie neue Vokabeln in Ihren Alltag integrieren, können Sie sich diese Wörter merken und lernen, sie in Situationen des wirklichen Lebens zu verwenden. Das ist viel weniger überwältigend als der Versuch, sich mehrere verschiedene Wörter auf einmal zu merken.

 

Jeden Tag üben

 

Versuchen Sie, jeden Tag zu üben, egal ob Sie jeden Morgen eine fremdsprachige Zeitung lesen oder während der Arbeit Musik in der von Ihnen gewählten Sprache hören. Wenn Sie mit Hilfe einer App wie Duolingo oder Lingodeer lernen, können Sie auch jeden Tag zur gleichen Zeit Benachrichtigungen erhalten, die Sie daran erinnern, zu üben! Während ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass wir tagsüber keine Zeit zum Sprachenlernen haben, ist es immer möglich, Zeit zu finden! Das Sprachenlernen zur Gewohnheit zu machen, ist der perfekte Weg, um schnell Fortschritte zu machen.

 

Wählen Sie Ihre Sprache mit Bedacht

 

Einige Sprachen sind einfacher zu lernen als andere, einfach aufgrund der Sprachlernressourcen, die Ihnen in Ihrer Nachbarschaft, Stadt, Ihrem Land oder online zur Verfügung stehen. Das Erlernen einer Sprache mit leicht zugänglichen Ressourcen kann Ihnen Zeit und Geld sparen und Ihnen helfen, Ihr Studium abwechslungsreicher, interaktiver und praktischer zu gestalten.

 

Dies kann Ihnen helfen, Ihre beste Strategie zu finden, um die Sprache so oft wie möglich mit Muttersprachlern zu üben, und kann bestimmen, wie praktisch die Sprache in Ihrem Leben ist. Entscheidend für Ihren Erfolg beim Sprachenlernen ist Ihre persönliche Motivation. Es wird dringend empfohlen, eine Sprache zu lernen, die Sie lernen möchten, sei es aus persönlichen oder beruflichen Gründen.

 

Noch einmal, je mehr eine Sprache helfen kann, Ihr Leben zu verbessern, desto motivierter werden Sie sein, sie zu lernen. Je motivierter Sie sind, es zu lernen, desto einfacher, unterhaltsamer und schneller wird es sein, die Sprache zu lernen. Wählen Sie eine Sprache, die Ihnen Erfüllung bringt.

 

Die besten Möglichkeiten, eine neue Sprache zu lernen

 

Sehen Sie sich einen Film an

 

Wenn Sie die Sprache nicht beherrschen, um die Untertitel auszuschalten, führen Sie eine Liste mit neuen Vokabeln, die Sie hören, und deren Bedeutung. Schlagen Sie sie später nach. Komm schon, das Nachschlagen von Wörtern macht Spaß! Für die Leute, die eine der besten Möglichkeiten nutzen möchten, um eine Sprache bequem von zu Hause aus zu lernen, schauen Sie sich einen ausländischen Film in einer anderen Sprache an – ohne Untertitel, wenn Sie können!

 

Dies ist nicht nur eine der besten Möglichkeiten, eine Fremdsprache zu lernen, sondern Sie werden auch ein besseres Gefühl für die Kultur dieser Sprache bekommen! Wenn Sie sich bereit fühlen und Ihr Sprachenlernen auf ein höheres Niveau bringen möchten, verpflichten Sie sich, ins Theater zu gehen und sich in der Öffentlichkeit einen ausländischen Film anzusehen!

 

Warum lernen Grundschüler sprachen so gut?

 

Sie werden sich gegenseitig beim Lernen helfen, Ihre Schreibfähigkeiten in einer Fremdsprache werden sich verzehnfachen und Sie haben vielleicht sogar jemanden, den Sie im Ausland besuchen können, wenn Sie bereit sind, diese Fähigkeiten einzusetzen!

Bearbeiten Sie die Briefe des anderen behalten Sie bei, was Sie beide ursprünglich geschrieben haben, damit Sie das richtige Format und die richtige Schreibweise sehen können.

Erinnerst du dich an Brieffreunde? Nur weil Sie jetzt erwachsen sind, heißt das nicht, dass Sie nicht teilnehmen können! Finden Sie einen internationalen Brieffreund und Fachkenntnisse und Sprachkenntnisse.

 

Neue Freunde finden

 

Sie können sich in Cafés, Bars und Restaurants beiläufig mit Ihren Freunden unterhalten und langsam eine Grundlage für die Sprache aufbauen, die Sie lernen möchten. Das Tolle daran, Freunde zu finden, die die Sprache bereits sprechen oder gleich mit Ihnen lernen, ist, dass Sie frei üben können, ohne sich verlegen oder auf der Stelle zu fühlen!

Wenn es in deiner Stadt eine Gemeinschaft von Menschen gibt, die die Sprache sprechen, die du lernen möchtest, fang an, an Veranstaltungen teilzunehmen! Freundschaft ist eine der besten Möglichkeiten, eine Fremdsprache zu lernen, und der einfachste Weg, sich mit Slang, Intonation und Manierismen vertraut zu machen.

 

Sie brauchen Leidenschaft

 

Zunächst muss man wirklich Lust haben, eine andere Sprache zu lernen. Und zweitens muss man sich darauf freuen, die Sprache zu lernen, die man wählt. Zum Beispiel möchten Sie vielleicht unbedingt eine romanische Sprache lernen, während der Gedanke, eine slawische Sprache zu lernen, Sie zusammenzucken lässt oder umgekehrt.

Wenn Sie eine neue Sprache lernen, machen Sie dies zu Ihrem neuen Mantra: Ich werde alles tun, um diese Sprache zu lernen. Was war der Unterschied zwischen meinem Versuch, Französisch zu lernen, und meinem Versuch, Italienisch zu lernen? Der Hauptunterschied war Leidenschaft. Ich lernte leidenschaftlich gerne Italienisch und hätte mich nicht weniger darum kümmern können, Französisch zu lernen was ich jetzt bereue, aber lebe und lerne.

Das Erlernen einer neuen Sprache erfordert viel harte Arbeit. Deshalb müssen Sie, um erfolgreich zu sein, eine Leidenschaft dafür haben, eine Fremdsprache zu sprechen.

 

Fazit

 

Das Internet ist Ihre beste Informationsquelle über informelle Sprache und die Art und Weise, wie Menschen wirklich sprechen und schreiben, die nicht den grammatikalischen Regeln folgen, die Sie aus Büchern lernen. Es gibt eine erstaunliche Auswahl an Möglichkeiten zum Sprachenlernen online und nicht nur von Websites und Podcasts.

Ich kann nicht genug betonen, wie wichtig der Umgang mit echter, authentischer Sprache ist! Verlassen Sie sich nicht nur auf Bücher, da diese konstruierte Sätze enthalten, die nicht aus dem wirklichen Leben stammen. Das Internet ist möglicherweise Ihre einzige Möglichkeit, eine authentische Sprache zu lernen und die wahre Kultur der Länder zu sehen, in denen sie gesprochen wird, insbesondere wenn Sie noch nie die Gelegenheit hatten, diese Länder zu besuchen.