Kind traurig unsicher Mein Kind kommt in der Schule nicht zurecht Was tun

Mein Kind kommt in der Schule nicht zurecht: Was tun?

Ihr Kind könnte ein gutes Kind sein, aber trotz seiner Bemühungen um Erfolg immer noch zurückfallen. Es ist wichtig, die schlechten schulischen Leistungen Ihres Kindes so früh wie möglich zu thematisieren, am besten zu Beginn des Schullebens.

Es ist der schlimmste Albtraum aller Eltern: Ihr Kind ist nicht gut in der Schule. Wie geht’s? Ist es zu spät, ihnen zu helfen? Wie können Sie sicherstellen, dass sie weiterhin Fortschritte machen und so viel wie möglich lernen? All dies sind Fragen, die sich Eltern von Schülern mit Problemen stellen. Was zeichnet einen guten Lehrer aus?

Denken Sie daran, dass es Kindern, die sich in der Anfangsphase schulisch schwer tun, normalerweise schwer fällt, auf Kurs zu bleiben, wenn das Problem nicht angegangen wird. Ob es sich um Naturwissenschaften, Mathematik oder andere Fächer handelt, ohne die richtige Anleitung kann es schwierig sein, den Lehrplan zu verstehen. Was können Sie als Eltern tun, damit Ihr Kind in der Schule gut abschneidet?

 

 

Warum haben manche Schüler Probleme in der Schule?

 

Viele Schüler sind auch mit Lernstörungen konfrontiert, die den traditionellen öffentlichen Schulbesuch erschweren können. Wenn Ihr Kind in das Autismus-Spektrum fällt oder Anzeichen von Legasthenie zeigt, sollten diese zusätzlichen Herausforderungen angegangen und entsprechende Dienstleistungen angeboten werden.

Manche Schüler können in der Schule Schwierigkeiten haben, weil sie nicht verstanden werden. Der Schulunterricht, insbesondere in Mathematik und Lesen, baut auf sich selbst auf. Wenn Ihr Kind eine Lektion nicht versteht und die Klasse weiter voranschreitet, kann dies der Beginn ihrer Kämpfe sein.

Es gibt viele Gründe, warum ein Kind Probleme mit der Schule haben kann. Wenn Ihr Kind aus dem spielerischen Lernen heraus altert, kann es beginnen, das Interesse an dem zu verlieren, was es lernen soll. Schüler wird in der Klasse gemobbt und ausgegrenzt: Was können Lehrer gegen Mobbing tun?

Und wenn dies nicht früh genug erkannt wird, kann es sich zu einem größeren Problem entwickeln. Wenn Sie ein Problem vermuten, kann eine offizielle Diagnose helfen, Türen für die Unterstützung durch die Schule Ihres Kindes zu öffnen.

Kinder lernen gerne, wenn sie das Thema interessant finden. Eine Lektion über Geschichte durchzustehen, wenn sie lieber die Biologie eines Hais erforschen würden, kann dazu führen, dass selbst die klügsten Schüler den Fokus verlieren.

 

Was sind die Anzeichen dafür, dass ein Kind in der Schule zurückfällt?

 

Wenn Ihr Kind anfängt, mit seinen Schulaufgaben zu kämpfen, kann es Scham oder Verlegenheit empfinden. Wenn ja, werden sie es dir wahrscheinlich nicht sagen. Je mehr Zeit vergeht, desto weiter werden sie zurückfallen, daher ist es wichtig, dass Sie so früh wie möglich eingreifen. Wie können Sie also feststellen, ob Ihr Kind ein Problem hat? Es gibt mehrere Warnzeichen, auf die Sie achten sollten.

Kindern sollten sinnvolle Hausaufgaben auferlegt werden. Wenn Ihr Kind zu viel Zeit damit verbringt, seine zu vervollständigen, hat es möglicherweise ein Problem. Keiner von uns spricht gerne über Dinge, die uns unangenehm sind, und Kinder sind da keine Ausnahme. Wenn Ihr Kind anfängt, das Thema Schule zu meiden, könnte es Probleme haben. Was Schülern zum Abschied schenken?

Kinder können und werden an Depressionen leiden, und dies kann ein Zeichen dafür sein, dass sie in der Schule Probleme haben. Wenn sie lethargisch werden, ihr Appetit nachlässt oder sie anfangen zu schlafen, könnten dies alles Warnzeichen sein.

Wenn Sie die Worte Schule ist langweilig hören, seien Sie auf der Hut. Kinder beschreiben Dinge, die sie nicht verstehen, oft als langweilig. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass sie die Schule auch langweilig finden können, wenn die Arbeit, die ihnen gegeben wird, zu einfach ist.

Fehlverhalten ist oft das Ergebnis von Frustration. Bevor sie die sozialen Fähigkeiten erlernt haben, die für eine effektive Kommunikation erforderlich sind, können sie um sich schlagen, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Wenn Ihr ehemals ruhiges Kind anfängt, aggressiv oder grob zu handeln, ist dies ein Zeichen dafür, dass etwas es unglücklich macht. Wenn es kurz vor oder nach der Schule zu Wutausbrüchen kommt, finden sie die Arbeit möglicherweise zu schwer.

Dies ist das offensichtlichste Zeichen, aber allzu oft das letzte, das bemerkt wird. Lehrer sind diejenigen, die die schulischen Fähigkeiten von Kindern am besten kennen. Wenn sie bemerken, dass Ihr Kind hinter dem Rest der Klasse zurückbleibt, werden sie es Sie wissen lassen. Hoffentlich sollten sie einige Vorschläge haben, wie die Dinge verbessert werden können.

 

Unabhängigkeitspyramide

 

Beziehungen sind grundlegend für die Entwicklung von Vertrauen, und Vertrauen ist für jeden Schüler absolut unerlässlich, um für das Lernen verfügbar zu sein. Wenn Cortisol den ganzen Tag durch ihren Körper strömt, werden sie heruntergefahren. Da Oxytocin eine größere Rolle spielt, haben sie die Chance, Hoffnung und Möglichkeiten zu erkennen. Und das hängt alles vom Vertrauen ab.

Beachten Sie jedoch, wie spät es in diesem Prozess zu Eigentumsrechten kommt. Sobald ein Schüler abgeschaltet hat, müssen Sie viele schwere Aufgaben übernehmen, um die Phasen der Elternschaft zu durchlaufen, damit er an den Punkt kommt, an dem er bereit ist, sich selbst wieder zu vertrauen und sich wieder dafür zu engagieren, Verantwortung zu übernehmen ihre Ausbildung. Lohnt sich ein iPad für die Schule?

Beginnen Sie ganz unten und wenden Sie den größten Teil Ihrer Energie darauf auf, Ihre Beziehung zu Ihrem Kind, Teenager oder aufstrebenden Erwachsenen aufzubauen. Verbinden. Spielen. Betreffen. Kümmere dich ein bisschen nicht um die Schule. Konzentrieren Sie sich einfach darauf, in Beziehung zueinander zu sein.

Wenn Sie die Kommunikation verbessern, können Sie beginnen, effektiver zusammenzuarbeiten, was Sie zur Problemlösung führt. Wenn Sie diesen Prozess mit Ihren Kindern immer wieder im Kontext von Vertrauen und offener Kommunikation durchlaufen, werden Ihre Kinder letztendlich befähigt, die Verantwortung für ihre Lernagenda zu übernehmen.

Ihnen, ihren Eltern, zu vertrauen, öffnet ihnen die Tür, sich selbst zu vertrauen. Von dort aus können Sie sie Schritt für Schritt zu ihrem eigenen Erfolg führen und die Pyramide hinaufsteigen. Es ist nichts, was Sie ihnen befehlen können. Sie müssen sie dazu führen, einen Schritt, ein Gespräch, einen Tag nach dem anderen.

 

Bringen Sie Ihrem Kind bei, dass Misserfolg ein Sprungbrett zum Erfolg ist

 

Jede Fähigkeit erfordert eine Zeit der Inkompetenz, um kompetent zu werden. Kurz gesagt: Um gut in etwas zu werden, muss man schlecht anfangen.

Erklären Sie schon früh im Leben, dass jeder andere Talente hat und dass nicht jeder eine Trophäe bekommen kann. Moderne Eltern neigen dazu, zu viel zu loben, was zu Problemen führen kann, wenn Kinder erkennen, dass sie nicht so brillant oder erstaunlich sind, wie sie dachten. Es liegt Macht darin, positive, aber realistische Erwartungen zu setzen. Wie kann man Sprachen schnell lernen?

Darüber hinaus ist es der beste Weg, sein Lernen zu steigern und seinen Erfolg in jedem Bereich zu entwickeln, indem Sie Ihr Kind ermutigen, seine Misserfolgsrate zu erhöhen. Dazu müssen Kinder zwei Schlüsseleigenschaften haben: wenig Angst vor Versagen und die Widerstandskraft, sich durchzusetzen, wenn sie die ersten paar Male scheitern, und an den Punkt zu kommen, an dem sie geschickt werden. Was können Sie tun, um diese Schlüsseleigenschaften bei Ihrem Kind zu entwickeln?

Schach wird oft als das perfekte Lehrmittel bezeichnet, da es positive Auswirkungen auf die Logik, Problemlösung und strategische Planung von Kindern hat. Es erfordert auch Disziplin und Konzentration, und dies sind hervorragende übertragbare Fähigkeiten im Klassenzimmer. Viele Brettspiele beinhalten ein gewisses Maß an Glück; nicht Schach. Es ist völlig abhängig von der Geschicklichkeit und Geduld des Spielers.

Erzählen Sie ihnen von Ihren eigenen Fehlern und wie Sie sie überwunden haben. Wir können es als selbstverständlich ansehen, dass Erfolg harte Arbeit und das Überwinden von Hindernissen erfordert, aber das ist für Kinder nicht unbedingt offensichtlich. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Erfahrungen mit einer Lernkurve zu erklären, wird es ihnen helfen, harte Arbeit mit zukünftigen Belohnungen zu verbinden.

 

Hören Sie aufmerksam zu

 

Ich denke, das Wichtigste ist, sich mit ihnen zusammenzusetzen, wenn Sie Zeit haben, um es tatsächlich mit ihnen zu besprechen. Wenn ein Gespräch im Moment nicht möglich ist. Das ist eine ernste Sache, die Sie gerade zu mir gesagt haben, und ich würde gerne warten, bis wir allein sind oder bis wir nicht im Auto sitzen und ich tatsächlich zuschauen kann Sie und sprechen Sie darüber, denn ich nehme das, was Sie gesagt haben, sehr ernst.

Manchmal ist der Grund, warum ein Kind nicht zur Schule gehen möchte, geringfügig und kann gelöst werden, indem man sich einfach seine Sorgen anhört. Die Reaktion Ihres Kindes, sagt sie, kann Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie viel los ist. Was ist Erlebnispädagogik?

Großartige Teams bauen auf effektiver Kommunikation auf. Und die Eltern sind oft diejenigen, auf deren Schultern es fällt, sicherzustellen, dass alle Informationen zwischen allen im Gesundheitsteam Ihres Kindes geteilt werden. Holen Sie sich hier Tipps für eine effektive Kommunikation mit allen Teammitgliedern.

In gewisser Weise ist es definitiv ein Hilferuf, aber es könnte eine wirklich kleine Sache sein. Man muss ihnen nur zuhören und anerkennen, wie sie sich tatsächlich fühlen. Wenn ein Kind in der Schule zurückfällt, ist ein teambasierter Ansatz zwischen der Familie, der Schule und den Gesundheitsdienstleistern des Kindes wichtig. Sie und Ihr Kind sind der Mittelpunkt dieses Teams. Wenn Sie vermuten, dass etwas nicht stimmt, vertrauen Sie Ihrem Instinkt und sprechen Sie es an!

 

Weiterführende Literatur

 

Tipps für Probleme im Schulalltag

Schulprobleme lösen: Tipps zu Ursachen und Bewältigung